Die Club-Mitglieder bannen das Publikum in aller Welt. Sie verblüffen in Soiréen oder grossen Spektakeln. Ein Abend im Circle führt ins Innerste ihrer Magie.

 

Christian D. Link

Einige nennen ihn den Okkultisten, den Sammler des Unmöglichen, anderen gilt er als Professor des Obskuren. Der Para-Wissenschaftler Christian D. Link experimentiert am offenen Geist. Seine Forschungsobjekte (Publikum) führt er in die 5. Dimension. Die Wahrnehmung des Publikums ist Wachs in seinen Händen. In Fachkreisen berüchtigt ist seine Sammlung magischer und halbmagischer Artefakte, die er hütet wie seinen Augapfel des Pharaos.

 

Tino Plaz

Hinter seinem Pokerface verbirgt sich ein ausgekochter Zauberer. Tino Plaz ist ein charmanter Gambler, ein verführerischer Falschspieler, der sein Publikum schneller um den kleinen Finger wickelt, als ein Houdini seine Ketten ablegt. Sein Instrument: ein einfaches Kartenspiel. Seine Werkzeuge: seine Hände. Sein Spielplatz: Die Wahrnehmung seiner Zuschauer. Wer ihn gesehen hat, lernt das Staunen – und vermisst vielleicht seine Uhr.

 

Arthur Roscha

Ein Mann, der in Kontakt steht mit dem Unfassbaren. Freundlich aber bestimmt liest er Gedanken. Er folgt dem Ruf des Unbekannten und kehrt zurück mit Geschichten von Magiern, Hochstaplern und Spiritisten. In seinen Séancen lässt er Gläser rücken und Weltbilder einstürzen. Lächelnd lässt er das Pendel ins Jenseits schwingen. Die empfangene Botschaft: Eine Begegnung mit Arthur Roscha vergisst man nie wieder.

 

Josh Hedera

Auf der Strasse nannten sie ihn „The Kid“. Groupier in einem Casino war er nicht lange. Zu geschickt sind seine Finger, zu gewinnend sein Lächeln, seine Zauberei ein einziger Hinterhalt. Josh kennt jeden Trick zwischen Saigon und Las Vegas, er lernt von Falschspielern und Grossmeistern. Ihn zu unterschätzen ist die erste vieler Täuschungen.

 


The Circle
info@magic-circle.ch
079 231 32 40